Nießbrauchpacht- und Sap-Ing-Sith-Vereinbarungen in Thailand.

Nießbrauch-, Pacht- und Sap-Ing-Sith-Vereinbarungen in Thailand.

Nießbrauchpacht- und Sap-Ing-Sith-Vereinbarungen in Thailand

Die wichtigsten Aspekte und rechtlichen Überlegungen zu Nießbrauchpacht- und Sap-Ing-Sith-Vereinbarungen in Thailand.

Zusammenfassung

Thailand bietet verschiedene Eigentumsrechte und -interessen, die jeweils ihre eigenen rechtlichen Aspekte mit sich bringen. In diesem kurzen Artikel werden die wichtigsten Aspekte dieser Eigentumsrechte untersucht: Nießbrauchpacht- und Sap-Ing-Sith-Vereinbarungen in Thailand

Nießbrauchpacht- und Sap-Ing-Sith-Vereinbarungen in Thailand.

Rechtliche Abschnitte

  • Nießbrauch: Abschnitte 1417-1428 des thailändischen Zivil- und Handelsgesetzbuches (CCCT)
  • Mietverträge: §§ 505-564 CCCT
  • Sap Ing Sith: Abschnitte 1383-1387 des CCCT
  •  

Nutznießungsverträge in Thailand

Nießbrauchverträge in Thailand sind dingliche Rechte, die dem Inhaber (Nießbraucher) das Recht einräumen, das Eigentum einer anderen Person zu nutzen und zu verwerten (Naked Owner). Der Nießbraucher hat die rechtliche Befugnis, das Eigentum für einen bestimmten Zeitraum zu nutzen, den Gewinn daraus zu behalten und es zu verwalten, ohne die Eigentumsrechte zu übertragen. Der Nießbrauch kann lebenslang bestehen und kostenlos oder gegen eine vereinbarte Gebühr gewährt werden.

Schlüsselaspekte

  • Dauer: Der Nießbrauch kann für einen bestimmten Zeitraum oder für die gesamte Lebensdauer des Inhabers begründet werden.
  • Übertragbarkeit: Der Nießbrauch ist nicht übertragbar, der Nießbraucher kann die Immobilie jedoch untervermieten.
  • Rechte und Beschränkungen: Der Nutznießer hat das Recht, das Eigentum wie jeder normale Eigentümer zu besitzen, zu nutzen und zu genießen, sofern dadurch die Substanz des Eigentums nicht beschädigt wird. Es gibt jedoch bestimmte Beschränkungen, wie z. B. das Unrecht, die grundlegende Struktur des Eigentums ohne die Zustimmung des bloßen Eigentümers zu verändern.

 

Rechtlichen Erwägungen

Der Nießbrauch gewährt dem Inhaber ein gewisses Maß an Kontrolle und, sofern vorhanden, die Möglichkeit, einen wirtschaftlichen Nutzen aus dem Eigentum zu ziehen. Der Inhaber übernimmt nicht alle möglichen Verantwortlichkeiten und Verbindlichkeiten, die sich aus dem alleinigen Eigentum ergeben. Es stellt auch sicher, dass der bloße Eigentümer die Kontrolle über sein Eigentum behält und besitzt, wodurch beiden Parteien Vorteile geboten werden.

Mietverträge in Thailand

Ein Pachtvertrag in Thailand gewährt dem Pächter das Recht, die Immobilie für einen begrenzten Zeitraum gegen Miete zu besitzen und zu nutzen. Im Gegensatz zum Nießbrauch gewähren Pachtverträge dem Pächter nicht das gleiche Maß an Nutzungs- und Gewinnrechten wie ein Nießbraucher. Pachtverträge in Thailand können in einem Testament an einen Erben vererbt werden.

Schlüsselaspekte

  • Dauer: Pachtverträge werden normalerweise für einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen, können aber verlängert werden. Jeder Pachtvertrag in Thailand, der länger als 3 Jahre läuft, muss beim Grundbuchamt registriert werden.
  • Übertragbarkeit: Mietverträge sind grundsätzlich übertragbar, allerdings kann hierfür die Zustimmung des Vermieters erforderlich sein.
  • Rechte und Beschränkungen: Der Mieter hat das Recht, die Immobilie zu besitzen und für den vereinbarten Zweck zu nutzen, muss jedoch die Bedingungen des Mietvertrags einhalten.

 

Rechtlichen Erwägungen

Mietverträge sind eine gängige und flexible Möglichkeit, für einen begrenzten Zeitraum Zugang zu einer Immobilie zu erhalten. Es ist jedoch wichtig, die Bedingungen des Mietvertrags vor der Unterzeichnung sorgfältig zu prüfen, um sicherzustellen, dass sie fair sind und Ihren Bedürfnissen entsprechen. Wie bei allen Immobilienverträgen wird empfohlen, den Rat eines Anwalts einzuholen.

Untergrabene Sith-Abkommen in Thailand

Sap Ing Sith-Vereinbarungen in Thailand sind eine neue Form des Eigentumsrechts in Thailand aus dem Jahr 2019, die es einer Person ermöglicht, für einen begrenzten Zeitraum von bis zu 30 Jahren Immobilien zu besitzen und zu bewohnen, die Eigentum einer anderen Person sind.

Es handelt sich um ein Nutzungsrecht für unbewegliches Eigentum, das auf einem Grundstück errichtet werden kann, oder um Gebäude auf einem Grundstück oder Eigentumswohnungen mit einem gültigen Chanote. Es handelt sich um einen zweistufigen Prozess und die mit der Registrierung verbundenen Grundbuchgebühren betragen 20.000 Baht.

Unterschied zu einem Leasingvertrag.

Es unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von einem normalen Mietvertrag. Beispielsweise kann es an einen Erben vererbt, ohne Zustimmung an Dritte übertragen oder als Sicherheit für ein Darlehen oder eine Hypothek verwendet werden. Der Inhaber kann Änderungen an der Immobilie vornehmen, ohne dass eine Zustimmung erforderlich ist, solange diese Änderungen den Wert der Immobilie nicht mindern.

Schlüsselaspekte

  • Dauer: Sap ing Sith ist auf einen Zeitraum von maximal 30 Jahren gültig, kann aber verlängert werden.
  • Übertragbarkeit: Sap ing sith ist übertragbar, allerdings kann die Zustimmung des Eigentümers erforderlich sein.
  • Rechte und Beschränkungen: Der Inhaber eines Saping-Sith-Rechts hat das Recht, das Eigentum zu besitzen und für jeden Zweck zu nutzen, darf jedoch die Substanz des Eigentums nicht beschädigen.

 

Rechtlichen Erwägungen

Sap ing sith ist eine relativ neue Form des Eigentumsrechts und seine rechtlichen Auswirkungen werden noch untersucht. Es bietet jedoch eine mögliche Lösung für Menschen, die für einen begrenzten Zeitraum Zugang zu Eigentum benötigen, sich den Kauf jedoch nicht leisten können oder aufgrund von Einschränkungen nicht dazu berechtigt sind.

Abschluss

Die Wahl zwischen Nießbrauchpacht- und Saping-Vereinbarungen in Thailand hängt von Ihren individuellen Umständen und Zielen ab. Es ist wichtig, die rechtlichen Auswirkungen jeder Option sorgfältig abzuwägen und vor einer Entscheidung professionellen Rat von einer englischsprachigen Anwaltskanzlei einzuholen.

Wenn Sie in Thailand in Immobilien investieren möchten oder bereits investiert haben, ist es wichtig, diese Vermögenswerte zu schützen. Kontaktieren Sie Isaan Lawyers für Hilfe und Beratung. Wir sind eine englischsprachige Anwaltskanzlei mit englischsprachigen Anwälten und vertreten seit 2006 die Interessen von Expats und Ausländern.

In Pattaya können Sie sich an unsere Partnerfirma wenden www.anglosiamlegal.com

Kontaktiere uns https://isaanlawyers.com/contact-us/

Beitragskategorien

Anfrageformular

Füllen Sie das Formular unten aus und wir werden
Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen!

Dropdown-Beispiel

    Einen Termin vereinbaren
    ODER