Eheverträge in Thailand

Eheverträge in Thailand

Eheverträge in Thailand

Ein umfassender Leitfaden für Expats und Ausländer

Isaan Lawyers ist eine führende thailändische Anwaltskanzlei, die sich auf Eheverträge in Thailand spezialisiert hat, auch bekannt als Thai Prenup für Expats und ausländische Staatsangehörige. Wir verfügen über ein Team erfahrener thailändischer und englischsprachiger Anwälte und engagierter thailändischer Ehevertragsanwälte, die Ihnen dabei helfen können, einen Ehevertrag zu entwerfen, der auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Umstände zugeschnitten ist.

Was ist ein Ehevertrag in Thailand

Ein Ehevertrag, auch als thailändischer Ehevertrag bekannt, ist ein Vertrag zwischen zwei Personen vor ihrer Heirat, der ihre Eigentumsrechte und andere finanzielle Regelungen im Falle einer Scheidung festlegt. Eheverträge werden in Thailand immer beliebter, insbesondere bei Expats und Ausländern, die ihr Vermögen und ihre Interessen schützen möchten.

Die folgenden Abschnitte des thailändischen Zivil- und Handelsgesetzbuches befassen sich mit Eheverträgen in Thailand.

  • Abschnitt 1465: Dieser Abschnitt besagt, dass eine Ehevereinbarung ein Vertrag zwischen zwei Personen vor ihrer Heirat ist, der ihre Eigentumsrechte und sonstigen finanziellen Regelungen im Falle einer Scheidung umreißt.
  • § 1466: In diesem § sind die Voraussetzungen für die Gültigkeit einer Ehevereinbarung aufgeführt.
  • Abschnitt 1467: Dieser Abschnitt besagt, dass eine Ehevereinbarung von beiden Parteien jederzeit vor der Eheschließung geändert oder widerrufen werden kann.
  • Abschnitt 1468: Dieser Abschnitt besagt, dass eine Ehevereinbarung für beide Parteien und ihre Erben bindend ist.
  • Abschnitt 1469: Dieser Abschnitt besagt, dass eine Ehevereinbarung aufgehoben werden kann, wenn sie als unfair befunden wird oder wenn sie unter Zwang geschlossen wurde.

 

Was sind die Voraussetzungen für einen Ehevertrag in Thailand?

Nach thailändischem Recht gibt es eine Reihe von Voraussetzungen für die Gültigkeit eines Ehevertrags. Zu diesen Voraussetzungen gehören:

  • Die Vereinbarung muss schriftlich erfolgen und von beiden Parteien unterzeichnet werden.
  • Jede Partei sollte die Vereinbarung vor der Unterzeichnung von ihrem eigenen Anwalt prüfen lassen.
  • Die Vereinbarung muss beim zuständigen Bezirksamt registriert werden, bei dem die Eheschließung registriert ist.

Zusätzlich zu den oben genannten Anforderungen muss ein Ehevertrag in Thailand auch Folgendes enthalten:

  • Fair und angemessen.
  • Nicht gegen die öffentliche Ordnung oder Moral.
  • Ohne Zwang oder Nötigung hergestellt.

Wenn ein Ehevertrag diese Anforderungen nicht erfüllt, kann er von einem thailändischen Gericht für ungültig erklärt werden.

Hier sind einige zusätzliche Dinge, die Sie beim Aufsetzen eines Ehevertrags in Thailand beachten sollten:

  • In der Vereinbarung sollte klar und deutlich festgelegt sein, wie das Vermögen im Falle einer Scheidung aufgeteilt wird.
  • Die Vereinbarung sollte umfassend sein und alle relevanten finanziellen Angelegenheiten wie Unterhalt, Sorgerecht und Unterstützung abdecken.
  • Die Vereinbarung sollte vor der Unterzeichnung von einem qualifizierten thailändischen Anwalt geprüft werden.

Was kann in einem thailändischen Ehevertrag enthalten sein?

Ein Ehevertrag kann verschiedene Bestimmungen enthalten, beispielsweise:

  • Eine Liste des Vermögens und der Schulden jedes Ehepartners vor der Ehe.
  • Wie das eheliche Vermögen im Falle einer Scheidung aufgeteilt wird.
  • Wie der Unterhalt gezahlt wird.
  • Wie das Sorgerecht und der Unterhalt für die Kinder geregelt werden.
  • Andere finanzielle Angelegenheiten, beispielsweise wie die Bezahlung gemeinsamer Ausgaben während der Ehe erfolgt.

 

Ein Ehevertrag in Thailand bietet eine Reihe von Vorteilen, insbesondere für Expats und Ausländer. Zu den wichtigsten Vorteilen gehören:

  • Schutz Ihres Vermögens: Ein Ehevertrag kann dazu beitragen, dass Ihr Vermögen bei einer Scheidung nicht aufgeteilt wird. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie über beträchtliches Vermögen verfügen oder jemanden mit beträchtlichem Vermögen heiraten.
  • Streit vermeiden: Ein Ehevertrag kann helfen, im Falle einer Scheidung Streit über die Vermögensaufteilung und andere finanzielle Angelegenheiten zu vermeiden. Das kann Ihnen viel Zeit, Geld und Ärger ersparen.
  • Klären Sie Ihre Erwartungen: Ein Ehevertrag kann Ihnen dabei helfen, Ihre Erwartungen an Ihre gemeinsame finanzielle Zukunft mit Ihrem Partner zu klären. Dies kann dazu beitragen, Vertrauen und Kommunikation in Ihrer Beziehung aufzubauen.
  • Sicherstellung einer fairen Behandlung im Scheidungsfall: Das thailändische Recht gewährt thailändischen Staatsbürgern bei Scheidungsverfahren bestimmte Vorteile, wie etwa das Recht, im gemeinsamen Haus zu leben, und das Recht auf Unterhalt. Ein Ehevertrag kann dazu beitragen, gleiche Bedingungen zu schaffen und sicherzustellen, dass beide Ehepartner im Scheidungsfall fair behandelt werden.

 

Zusätzlich zu diesen allgemeinen Vorteilen gibt es eine Reihe spezifischer Vorteile, die ein Ehevertrag Expats und Ausländern in Thailand bieten kann, wie zum Beispiel:

  • Schutz Ihres Vermögens vor dem ehelichen Güterrecht: Nach thailändischem Recht gilt alles während der Ehe erworbene Vermögen als eheliches Vermögen und unterliegt im Falle einer Scheidung der Aufteilung. Ein Ehevertrag kann dazu beitragen, Ihr voreheliches Vermögen davor zu schützen, als eheliches Vermögen eingestuft zu werden.
  • Schutz Ihres Vermögens vor der Beschlagnahme durch Gläubiger: Wenn Ihr Ehepartner Schulden hat, können seine Gläubiger möglicherweise sein Vermögen beschlagnahmen, einschließlich des Vermögens, das der Ehe gehört. Ein Ehevertrag kann dazu beitragen, Ihr Vermögen vor der Beschlagnahme durch die Gläubiger Ihres Ehepartners zu schützen.
  • Eine reibungslose Scheidung ermöglichen: Wenn Sie und Ihr Ehepartner sich scheiden lassen, kann ein Ehevertrag dazu beitragen, den Prozess reibungsloser und schneller zu gestalten. Denn im Ehevertrag ist bereits festgelegt, wie Ihr Vermögen aufgeteilt wird.

 

Schlussfolgerung in Bezug auf Eheverträge in Thailand.

Insgesamt kann ein Ehevertrag ein wertvolles Instrument für Expats und Ausländer sein, die planen, einen thailändischen Staatsbürger zu heiraten. Er kann helfen, Ihr Vermögen zu schützen, Streitigkeiten zu vermeiden und im Falle einer Scheidung eine faire Behandlung sicherzustellen.

 

Kontaktieren Sie die Anwälte von Isaan, die Sie bei der Ausarbeitung maßgeschneiderter thailändischer Eheverträge beraten und unterstützen können.

 

Kontaktiere uns

https://isaanlawyers.com/contact-us/

Kontaktieren Sie in Pattaya doch einfach unsere Schwesterfirma unter www.anglosiamlegal.com

Beitragskategorien

Anfrageformular

Füllen Sie das Formular unten aus und wir werden
Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen!

Dropdown-Beispiel

    Einen Termin vereinbaren
    ODER